Vorsorgevollmacht

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung – so schützen Sie Ihre Familie und Ihr Vermögen wirksam!

Als Immobilienmaklerin erlebe ich es häufig, dass Familienmitglieder durch Krankheit oder unvorhersehbare Ereignisse plötzlich nicht mehr in der Lage sind, selbst Entscheidungen zu treffen. Sehr oft müsste die Familie dann ihr Haus verkaufen, um die Kosten für ein Pflegeheim o.ä. tragen zu können. Doch dann stellt man fest, dass man das Haus gar nicht rechtswirksam verkaufen kann, weil keinerlei Vorsorge getroffen wurde.

In diesen Fällen entscheiden andere darüber, wie es weitergeht. Das betrifft medizinische Maßnahmen genauso wie Vermögensangelegenheiten oder Handlungen im geschäftlichen Bereich.

Der Grund: Gültige Rechtsgeschäfte für volljährige Personen dürfen gemäß §§164 ff. BGB und §§ 662 ff. BGB nur dann durch andere Personen durchgeführt werden, wenn dafür eine gültige Vollmacht vorliegt. Ehepartner, Familienangehörige und Verwandte sind nicht automatisch zur Vertretung berechtigt!

Doch dafür gibt es eine Lösung: Geben Sie Ihre Betreuung und die Entscheidungen über Ihre Gesundheit, Ihr Vermögen und Ihre Unterbringung nicht aus der Hand. Bevollmächtigen Sie die Personen, denen Sie vertrauen.

Die Erstellung von Vorsorgevollmachten wird von vielen deutschen Rechtschutzversicherern im Rahmen des Versicherungsschutzes übernommen. Zum Teil sogar ohne Anrechnung einer eventuellen Selbstbeteiligung. Voraussetzung ist, dass die Vollmachten über einen in Deutschland zugelassenen Rechtsanwalt erstellt wurden.

Sprechen Sie mich an zu den Themen Absicherung und Vorsorge. Sehr gerne informiere ich Sie ausführlich.

Ich freue mich auf unser Gespräch.

Ihre 

Esther Roosen